Springe zum Inhalt

PETITION: https://kulturkosmos.de/mitmachen/
"Wir haben eine Petition gestartet, die sich gegen die zunehmende Kontrolle und Repression von kulturellen Freiräumen im Allgemeinen und den geplanten Polizeieinsatz auf der Fusion 2019 im Konkreten richtet. Unterzeichnet sie und teilt sie mit eurem Freundeskreis."

Mehr Infos zum Versuch des Polizeipräsidenten von Neubrandenburg die Errichtung einer Polizeiwache mitten auf dem Festivalgelände sowie anlasslose, polizeiliche Bestreifung und Kontrolle der Kulturveranstaltung Fusion Festival durchzusetzen unter https://kulturkosmos.de/

1

16:00-19:00 Open Workshop:
LIEBER AUF DEM DAMM, WIE UNTER DER BRÜCKE

Vagabundenkongress 2020 laden als Sondergäste der Floating University ein zum Workshop der Collage. Bringt Materialien z.B. Zeitschriften, Überbleibsel von Vorlagen oder Archivgut mit zum Kleben & Gestalten vom EINLADUNGsPLAKAT zum Kongress, oder Seiten für eine Ausgabe des nächsten Vagazine. Wo: Lilienthalstrasse 10965 Berlin (neben den Schrebergärten, Weg zum Tempelhoferfeld da wo auch ein paar Wägen stehen https://www.facebook.com/events/597903080689647/

liebe leute
auf dem weg zum vagabundenkongress 2020
veröffentlichen wir am kommenden mittwoch 3. april ab 19h
die blätter für unstete und freie geister, das
vagazine nr2
in der kulturbotschaft lichtenberg, herzbergstrasse 53

COLLAGEN VOM RELEASE UNTER RUBRIK FOTOS



Das Wohnungslosenparlament ruft auf zum Protest vor dem
Marie-Elisabeth-Lüders-Haus am 20.03.2019!
Von 8:00-10.30 Uhr halten wir eine Kungebung gegen die Verweigerung von Menschenrechten ab. Am 20.03.2019 lädt die Fraktion "DIE LINKE" zum Thema Kampf gegen Obdachlosigkeit und Zwangsräumung ein. https://www.bundestag.de/ausschuesse/a24_bau/anhoerungen-inhalt-570648 Wir brauchen Eure Unterstützung! Kommt deshalb mit uns zum Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Wohnen ist ein Menschenrecht und keine staatlich beaufsichtigte Spekulation! Für das Recht auf Wohnen ins Grundgesetz! Das Wohnungslosenparlament in Gründung
https://www.facebook.com/events/671451829919756/


hey vagas. freitag 15. februar. deadline für beiträge vagazine nr2 und redaktionstreff ab 14h in der czentrifuga. bringt eure artikel und bildmaterial mit, wir stellen einen dummy zusammen. wer keine zeit hat bitte material zuschicken an vaga2020@posteo.deim anhang rohmaterial drunken vaga, frisch aufgenommen im cz rohkultur studio. greetzzz beat

drunken vaga @ rohkulturstudio czentrifuga

die Doku (sehr gut) über die Schule für Erwachsenenbildung ist sicher noch ein paar Tage in der mediathek

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=78608

Der Lehrer Klaus (Trappmann) ist der Ausgräber und profunde Kenner der Künstlergruppe "Bruderschaft der Vagabunden" um Gregor Gog. Er war maßgeblich an der 1980 er Ausstellung WOHNSITZ NIRGENDWO beteiligt. Und hat das Buch Landstrasse-Kunden-Vagabunden in die Welt gebracht !