Springe zum Inhalt

#Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg lehnt Nutzung des Mariannenplatzes für Vagabundenkongress ab [Mail vom 20.07.20]

"Zunächst einmal herzlichen Dank für das Interesse eine Veranstaltung in Friedrichshain-Kreuzberg durchführen zu wollen.Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die von Ihnen begehrte Sondernutzung nicht genehmigungsfähig ist. [...]Dass die Durchführung der von Ihnen geplanten Veranstaltung auf dem Mariannenplatz nicht den Zweckbestimmungen einer öffentlichen Grün- und Erholungsanlage entspricht und hier über den § 6 Abs. 1 des Grünanlagengesetzes hinausgeht, bedarf keiner besonderen weiteren Erläuterung. Veranstaltungen in der von Ihnen angefragten Art und Weise sind mit dem Widmungszweck öffentlicher Grünanlagen und dem Schutzerfordernis zur Sicherstellung der Erholungsfunktion nicht vereinbar."

# Für Samstag, den 22.08.2020 haben wir deshalb von 11-22 Uhr eine Versammlung angemeldet [Entscheidung von der Versammlungsbehörde steht noch aus]

#Für Freitag, den 21.08.2020 planen wir dezentral [Infos folgen Anfang August]

#ab jetzt immer dienstags ab 16H Orgatreffen und Propagandasiebdruck am 28.07.2020 in der Czentrifuga, keine freitags Treffen mehr am Mariannenplatz, Motto: Rückzug, Umherschweifen, Improvisieren

#galerie SalOn36 vom 20.-30.8.20 gefixt für Vaga

immer freitags: 14Uhr: Mariannenplatz - NÄCHSTES TREFFEN 19.06.2020

WAS GEHT:

Vagabunden-Soundcheck: Bring your Instrument/Noisemaker/Soundsystem

Mobilisierung und Programm!

437 Menschen würden auf die kreisförmige Fläche des Mariannenplatzes mit 1.5m Sicherheitsabstand passen!